Run, Baby, Run!

Ich bin gestern beim Night Run gelaufen. Eine ganz neue Erfahrung für mich und sie war gut. Dazu gehörte natürlich auch ein wenig Training und die Duftkomposition Motivation hat mich dabei unterstützt dran zu bleiben. Laufen war bis dato ja nicht so meine Stärke, aber dank Pandemie und dem großen Bedürfnis nach Bewegung und etwas mehr Kondition, habe ich dem Laufen eine Chance gegeben.

Egal ob bei sportlicher Betätigung oder in meinem Alltag darf die Deocreme nicht fehlen. Ich bin sehr heikel bei Deos, aber die Deocreme Basic hat mich überzeugt.

Gerade bei dem kalten Wetter gestern, hat mein Wind- und Wetterschutzbalsam nicht fehlen dürfen.
Es gab viele sonnige Zeiten beim Training, daher ist das Sonnenöl mit auf dem Bild. Beim Laufen muss man für jedes Wetter gerüstet sein.

Nach dem Laufen habe ich das Sportler-Gel probiert. Eine kleine Massage nach dem Duschen entspannt und regeneriert die Muskeln. Es kann auch vor dem Sport zum Aufwärmen und Lockern genutzt werden.

Ich hoffe, ich konnte dich inspirieren neuen Dingen eine Chance zu geben!

Mama – Prinzessinnen – Pflege

So mache ich es…

Meinen Babybauch habe ich mit dem Rose Massageöl gepflegt und später einen Schuss in das Babybad gegeben. Mein Baby ist also schon mit dem feinsten Duft im Bauch groß geworden.

Die Popo Pflege bestand / besteht aus der Babypflege (statt Feuchttücher) und dem Erste Hilfe Balsam, falls es mal einen roten Popo gegeben hat. Die Babypflege kommt weiter zum Einsatz, denn das Rosenhydrolat und das Mandelöl bieten die perfekte Mischung für ein feuchtes Toilettenpapier bzw. verwende ich es als Abschmink-Lotion. Der Erste Hilfe Balsam begleitet uns ebenso weiterhin, denn immer wieder mal gibt es eine Schürfwunde, raue Stellen oder trockene Haut, da ist der Balsam genau der Richtige.

Unterwegs habe ich immer den SOS Notfallspray mit dabei. Er besteht aus 3 Hydrolaten (Lavendel, Immortelle und Cistrose). Schnell mal hingefallen, zuerst über den Kopf, damit der Schreck schneller vergeht und dann super bei Prellungen und stumpfen Verletzungen.

Das Rosenhydrolat ist ein Allrounder und immer bei uns verfügbar. Es wirkt juckreizstillend, kühlend und beruhigend. Ich verwende es als Gesichtstonic.
Wenn der Bauch zwickt, kommt das 3-Winde Bauchmassageöl zum Einsatz. 1-2 Tropfen im Uhrzeigersinn einmassieren und das Baby/Kind ist wieder glücklich (und die Mama auch).

Das Wetter wird nass – kalt und wir greifen beide zum Wind- und Wetterschutzbalsam. Egal ob am Weg zum Kindergarten, beim Laufen draußen oder bei den Ausflügen – der Wind- und Wetterschutzbalsam darf nicht fehlen. Er bietet unserem Gesicht den optimalen Schutz vor Wind, Kälte, Nässe und eisigen Temperaturen.
Hier unser Erkältungstipps, falls es uns doch mal erwischt hat. Der Babywohl Brust Balsam kommt auf die Brust, am Rücken und abends werden damit zusätzlich noch die Füße eingecremt, Socken drauf und ab ins Bett. Davor wird noch ein Hatschi-Kinder Winterbad genommen. Oft badet meine Tochter auch einfach so gerne im Ölbad – Prophylaxe kann nie schaden.

Zum Baden verwenden wir unter anderem das Baby Molkebad oder ich mische selbst ein Badesalz zb. mit der Duftkomposition Schniefnase adè oder Biene Maja. Mittlerweile entscheidet die Große selbst, welches Bad sie gerne nehmen mag – Prinzessin halt.
Die Haare waschen wir mit dem Feenzauber Pflegeshampoo mit Arganöl. Ein pflegendes und mildes Shampoo für glänzende und gut kämmbare Haare. Wichtig für Prinzessinnen!
Für die Zahnpflege verwenden wir die Zahnpasta Mandarine.

Im Sommer darf die Sonnenlotion nicht fehlen. Früher habe ich sie pur aufgetragen. Jetzt mische ich sie ein wenig mit Kokosöl (wimmelt gleichzeitig die Zecken ab), sodass sie leichter zu verstreichen ist. Eincremen ist nicht gerade die Lieblingsbeschäftigung von meiner Tochter, aber notwendig für Kindergarten und Sonnenzeit.

Abschließend noch ein kleiner Tipp für die Nacht – Süße Träume Raum- und Kissenspray – für Groß und Klein.

Hast du noch Fragen? Schreibe mir gerne unter duftewelt@bibibunt.com – ich freue mich auf Deine Nachricht.